Zeit am iPad beschränken [Tutorial]

Zeit am iPad beschränken [Tutorial]

24.10.14 - 16:39 Uhr // Wissen

Kinder wünschen sich zu Weihnachten keine Autos oder Puppenhäuser mehr. Die Welt wird mehr und mehr digital. Ich bin froh, dass ich mit einem guten Mix aus allem groß geworden bin. Ungefähr bei der Hälfte meines Lebens begann das digitale Zeitalter mit den Handys und Rechnern. Wie man die Zeit der Heranwachsenden am iPad beschränkt, wird hier beschrieben.

Nicht jedes Elternteil möchte seinen Kleinen ein iPad zum Spielen geben. Die Erziehung mit einem digitalen Tablet ist aber von vielen Leuten sogar empfohlen. Die richtigen Apps bringen den Kindern Neues bei und passende Spiele unterhalten die ganze Familie. Unbeaufsichtigt sollte man die Kinder natürlich auch nicht lassen. Der „Geführte Zugriff“ auf iOS-Geräten erlaubt es, bestimmte Tasten oder Bereiche zu deaktivieren. Dadurch ist ein Wechsel der vorgegebenen App nicht mehr möglich. Außerdem kann man auch die Nutzungsdauer beschränken. 30 Minuten am Tag sollten reichen.

Um den Zugriff zu beschränken, muss man erst in den „Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Geführter Zugriff“ diese Funktion aktivieren. Hier kann auch ein Ton, statt nur einer Nachricht ausgegeben werden. Danach kann innerhalb einer App durch ein dreifaches Klicken auf den Home-Button das Optionsmenü dafür geöffnet werden.

zeiten_ipad_einstellugen zeiten_ipad_einstellungenii

Sind alle Optionen gesetzt, kann das Kind nur noch diese Anwendung innerhalb des gesetzten Rahmens verwenden. Nachdem die eingestellte Zeit abgelaufen ist, kann das Tablet nicht mehr verwendet werden, bis es wieder freigeschalten wurde. Nach diesem Vorgang kann man die Zeit wieder verlängern oder zurück zum „Normalzustand“ gelangen.

  • zeiten_ipad_optionenHardware-Tasten deaktivieren
  • zeiten_ipad_zugriffszeitZeit am iPad beschränken
  • zeiten_ipad_abgelaufenZeit ist abgelaufen
  • zeiten_ipad_entsperrenFreigabe durch Code
Teilen mit:

Über den Autor: Anh Dung

Gab dem Blog seinen Namen. Seit 25 Jahren ein Nerd. Leidenschaftlicher Gamer, Webdesigner, Softwareentwickler, Fotograf und Blogger. Studierte Medieninformatik an der Hochschule Aalen. Jetzt mit Bildungsgrad Bachelor. Macht beruflich Apps für Apple Hardware in Karlsruhe. Großer Fan von Games, Technik, Nintendo, Sony, Apple, guten Animationsfilmen, lustigen Serien, alternativer Pop-Musik.
Du findest dungi auch auf Twitter.

Ersten Kommentar hinzufügen