WhatsApp Alternativen

WhatsApp Alternativen

14.12.13 - 18:00 Uhr // Apps & Co.

WhatsApp, das ICQ der Neuzeit. Wie lange wird dieser Service noch bestehen? Schreibst du mir über Whatsapp, oder instagramst du mir schon dein neues Bild über Twitter? Damit ich das direkt über Facebook an meine Google+ Freunde teilen kann?

whatsapp_banner

Das neue Jahr beginnt in wenigen Tagen. Zeit sich neue Vorsätze zu machen. Das Smartphone weniger nutzen, wäre zum Beispiel eines davon. Ein weiteres Beispiel wäre, sich eine neue Nachrichtenapp zu holen. Je mehr umsteigen, desto besser. Die erste Hürde eines Umstieges ist, allen Freunden diese App zu zeigen, damit man mit ihnen weiter hin schreiben kann. „Willst du mich erreichen, dann…“

Für einige Android-User kostet dieser Dienst pro Jahr einige Cent. Dafür sind manche sogar schon zu geizig. Als iOS Besitzer habe ich eine dauerhafte Laufzeit bekommen. Zwar hat der Anbieter in Sachen Verschlüsselung nachgebessert, aber das Mitlesen wird dadurch nicht unbedingt erschwert. Da beide Nachrichten den gleichen R4-verschlüsselten Schlüssel haben, braucht man nur beide Teile mit einander vergleichen um den kompletten Text zu entschlüsseln. Whatsapp bietet den Usern aber nur die Chatfunktion an. Auch Bildmaterial, Sticker und Audioaufnahmen lassen sich verschicken.

[UPDATE 15.1.2014] Hier erfährst du, wie du deinen WhatsApp Account kündigen kannst.

[UPDATE 16.2.2014] Die sichereste Messaging App Threema im Test

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
  • WhatsApp Messenger Screenshot
  • WhatsApp Messenger Screenshot
  • WhatsApp Messenger Screenshot
WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

 

Ich habe mir einige Apps angeschaut, die auf fast allen Plattformen laufen. Zwar sind die vom Kern her alle gleich, einige bieten aber echt gute Zusatzfunktionen und sind zu dem etwas sicherer. Folgende Programme solltet ihr euch mal anschauen:

 

Skype

Skype, der jetzt mit dem MSN Messenger verbunden ist, ist eines der ältesten Dienste. Über Skype lassen sich kostenlos Freunde anrufen, die ebenfalls Skype nutzen. Microsoft entwickelt die App ständig weiter und bietet aktuell sogar „Picture in Picture“-Funktionen für Android an. Der Vorteil von Skype ist, dass es auch am Computer installiert werden kann. Man kann also zu Hause am Laptop/PC/Mac das Programm benützen und Unterwegs Skype auf seinem Smartphone/Tablet öffnen. Der einzige Nachteil ist, dass man die App auf vielen Betriebssystemen ständig betriebsbereit halten muss. Beendet man das Programm wird man abgemeldet und ist nicht mehr sofort erreichbar.

Skype für iPhone
Skype für iPhone
Preis: Kostenlos+
  • Skype für iPhone Screenshot
  • Skype für iPhone Screenshot
  • Skype für iPhone Screenshot
  • Skype für iPhone Screenshot
  • Skype für iPhone Screenshot
Skype – kostenlose Chats und Videoanrufe
Skype – kostenlose Chats und Videoanrufe

 

Facebook Messenger

Die einfachste Alternative ist der Messenger von Facebook. Hier muss man seinen Freunden nicht mal sagen, dass man einen anderen Dienst nutzt, da viele bereits in Facebook sind. Es reicht auch einfach nur die normale Facebook-App zu installieren. Auf Android kann man mit dem Messenger auch außerhalb der App seinen Freunden antworten. Außerdem sieht die Oberfläche richtig schön aus. Auch hier werden viele Betriebssysteme (auch einfach über einen Browser) unterstützt. Genau wie in Skype kann man in Facebook auch kostenlos telefonieren und Gruppenunterhaltungen starten.

Messenger
Messenger
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos
Messenger
Messenger
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos+
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot

 

LINE

Den schnellsten Zuwachs an neuen Usern erreichte LINE. Die aus Japan kommende Software gibt es sowohl als Desktop und als mobile Version. Wir sind einiges von Japan gewohnt. So verrückt ist auch diese App. Ich habe sie nur einige Tage genutzt, da es mir etwas zu bunt wurde. Neben den bekannten Funktionen gibt es ein Angebot an eigenen Apps, Stickern und mehr. LINE ist auch ein soziales Netzwerk. Neben Videoanrufen hat man also auch ein eigenes Profil. Ähnlich wie Facebook und Twitter. Nebenbei kann man auch Spiele spielen und Gruppenchats führen. Wer also eine App sucht, die er sowohl zu Hause am Computer, als auch unterwegs nutzen kann, ist bei LINE sicher richtig. Wem das Ganze aber zu zuckersüß ist, sollte etwas Abstand von dieser App halten.

LINE
LINE
Entwickler: LINE Corporation
Preis: Kostenlos+
  • LINE Screenshot
  • LINE Screenshot
  • LINE Screenshot
  • LINE Screenshot
  • LINE Screenshot
  • LINE Screenshot
  • LINE Screenshot
  • LINE Screenshot
  • LINE Screenshot
  • LINE Screenshot
LINE: Gratis-Anrufe
LINE: Gratis-Anrufe
Entwickler: LINE Corporation
Preis: Kostenlos+

 

WeChat

Persönlich nutze ich diese Alternative nicht. Sie ist aber aktuell sehr im Kommen. Da sie leider aus China kommt, weiß ich nicht ob ich denen meine Daten anvertrauen möchte. Der einzige Vorteil ist, dass der Dienst werbefrei ist. Die Nachrichten werden, so viel ich gelesen habe, nicht online abgespeichert. Der ganze Verlauf wird auf eurem eigenen Smartphone hinterlegt. Das ist zumindest eine gute Nachricht. Unterschiede zu den anderen Messenger gibt es aber keine.

WeChat
WeChat
Entwickler: WeChat
Preis: Kostenlos+
WeChat
WeChat
Entwickler: WeChat
Preis: Kostenlos+

 

Viber

Die beste Alternative, die ich persönlich sehr gerne nutze, ist Viber. Der Funktionsumfang ist sehr ähnlich zu den vorher beschriebenen Programmen. Die Software verschickt Nachrichten zuverlässig und schnell. Es ist auch hier wieder möglich kostenlose Gespräche zwischen Viber-Kontakten zu führen. Das Ganze funktioniert auch, wenn man die App nicht geöffnet hat. Wer auch mal ins Festnetz anrufen möchte, spart mit Viber übrigens richtig viel Geld. Über euer WLAN-Netzwerk oder unterwegs könnt ihr über „Viber Out“ für nur 1.6ct/min ins deutsche Festnetz (oder in die USA, England, Frankreich,…) oder 5.1ct/min ins Handynetz telefonieren. Da ist mancher Handytarif um einiges teurer. Alle Tarife findet ihr auf dieser Seite.

Viber: Secure Chats & Calls
Viber: Secure Chats & Calls
Entwickler:
Preis: Kostenlos+
  • Viber: Secure Chats & Calls Screenshot
  • Viber: Secure Chats & Calls Screenshot
  • Viber: Secure Chats & Calls Screenshot
  • Viber: Secure Chats & Calls Screenshot
  • Viber: Secure Chats & Calls Screenshot
  • Viber: Secure Chats & Calls Screenshot
  • Viber: Secure Chats & Calls Screenshot
  • Viber: Secure Chats & Calls Screenshot
  • Viber: Secure Chats & Calls Screenshot
  • Viber: Secure Chats & Calls Screenshot

Wer Viber also nicht zum Schreiben nutzen möchte, kann über die App auch einfach günstige Auslandsgespräche führen. Euer Konto könnt ihr über In-App-Käufe aufladen. Viber gibt’s auch für Windows und Mac. Wer also auch zu Hause weiterschreiben möchte, kann das ganz einfach am Computer tun.

Viber Messenger
Viber Messenger
Preis: Kostenlos+

 

Instagram Direct

Instagram bietet seit kurzem auch einen Nachrichtendienst an. Über Instagram Direct kann man ausgewählten Freunden Bilder senden. Der Funktionsumfang ist also klein, ist aber für die ein oder anderen sicher nützlich. Wer schnell und kompakt seine Bilder an einen kleinen Kreis teilen möchte, kann das über Instagram machen.

 

Threema

Made in Schweiz. Mit echter und sicherer „Ende-zu-Ende Verschlüsselung“.  Hier gibt’s den ausführlichen Test.

Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,49 €
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 2,99 €

 

iMessage & Facetime

Die sicherste Variante ist der eigene Dienst von Apple. Wer ein Apple Gerät besitzt kann über die Nachrichten-App kostenlos mit anderen Apple-Nutzern schreiben. Diese Nachrichten werden nicht gespeichert, sind verschlüsselt und der Versand dauert wenige Sekunden. Am Mac, iPhone, iPod Touch und iPad mit Freunde, Bekannte und Verwandte schreiben war noch nie einfacher. iMessage ist bereits vorinstalliert. Man braucht nur noch die E-Mail oder Handynummer des Anderen um die Konversation zu starten. Telefonieren kann man über Facetime (auch mit Kamera). Android und Windows davon leider ausgeschlossen.

iMessage_img

Alle Alternativen sind kostenlos. KiK ist übrigens nicht empfehlenswert. Welche Alternativen nutzt du? Es gibt schließlich noch einige mehr. Dort war die Verbreitung aber noch nicht so groß. Hike, Chat on, Joyn, Google Hangout, Kakao Talk oder mySMS sind sicher auch eines Blickes wert. Es gibt sogar den ein oder anderen, der Twitter zum Chatten nutzt.

Teilen mit:

Über den Autor: Anh Dung

Gab dem Blog seinen Namen. Seit 25 Jahren ein Nerd. Leidenschaftlicher Gamer, Webdesigner, Softwareentwickler, Fotograf und Blogger. Studierte Medieninformatik an der Hochschule Aalen. Jetzt mit Bildungsgrad Bachelor. Macht beruflich Apps für Apple Hardware in Karlsruhe. Großer Fan von Games, Technik, Nintendo, Sony, Apple, guten Animationsfilmen, lustigen Serien, alternativer Pop-Musik.
Du findest dungi auch auf Twitter.

Ersten Kommentar hinzufügen