QuizDuell wieder im Ersten – So machst du mit

QuizDuell wieder im Ersten – So machst du mit

26.01.15 - 18:14 Uhr // Apps & Co.

Als großer Fan von Interaktion und Unterhaltung freue ich mich auf die zweite Staffel des QuizDuell im Ersten. Wieder begleitet und moderiert Jörg Pilawa die knapp 50-minütige Sendung. Statt, wie im letzten Jahr vier, treten nun nur noch zwei Personen gegen ganz Deutschland an. Um mitzuspielen muss die neue QuizDuell-Anwendung heruntergeladen werden.

Quizduell im Ersten
Preis: Kostenlos
  • Quizduell im Ersten Screenshot
  • Quizduell im Ersten Screenshot
  • Quizduell im Ersten Screenshot
  • Quizduell im Ersten Screenshot
  • Quizduell im Ersten Screenshot
  • Quizduell im Ersten Screenshot
  • Quizduell im Ersten Screenshot
  • Quizduell im Ersten Screenshot
  • Quizduell im Ersten Screenshot
  • Quizduell im Ersten Screenshot
Quizduell im Ersten
Preis: Kostenlos

Die App kann kostenlos im App oder Google Play Store heruntergeladen werden. Diese wird benötigt um an der Sendung teilzunehmen. Wer die QuizDuell-App bereits installiert hat, kann sich direkt über diese anmelden. Benutzername und Passwort bleiben nämlich gleich. Um auch etwas gewinnen zu können, müssen einige Informationen, wie eine gültige E-Mail-Adresse, Geschlecht, Alter und Wohnort angegeben werden. Einige Informationen werden sicherlich für Statistiken genutzt:

quizduell-anmelden

Es gibt höchstens 18 Fragen, die beantwortet werden müssen. In je 6 Kategorien, die abwechselnd ausgewählt werden, können jeweils 3 Punkte erreicht werden. Neu ist die „Risiko-Kategorie“ die einmal von den Studio-Kandidaten, sowie von „Team-Deutschland“ ausgewählt werden kann – dafür bleiben 7 Sekunden Zeit. Hier kann der Gesamtgewinn erhöht werden. Diese erhöht sich, wenn 50% der Deutschen die Frage in der „Risiko“-Runde richtig beantworten können. Das klügere Team gewinnt am Ende das Geld. Ob sich das Studio-Team gegen Millionen Deutsche schlage kann? Wenn nicht, wird der Gewinn auf zufällige Teilnehmer verteilt. Die Startsumme wird von den zwei Kandidaten festgelegt. Je mehr Fragen sie in der Vorrunde richtig beantworten können, desto höher ist der Gewinn.

Als Mitspieler müssen die Fragen vor den Kandidaten beantwortet werden. Pro Frage hat man 15 Sekunden Zeit. Man sieht aber nicht, ob man diese richtig beantwortet hat. Zu jeder Frage gibt es vier Antwortmöglichkeiten. Die ausgewählte Antwort wird gelb hinterlegt. Es ist für die Gewinnchance egal ob diese richtig beantwortet wurden. Fällt die Anwendung aufgrund eines Server-Problems aus, vertritt das Publikum, das auch zu „Team Deutschland“ zählt alleine das Team.

Und wenn das noch nicht genug Interaktion ist, in einigen Sendungen darf sogar ein Mitspieler oder ein Prominenter die Sendung und das Spielgeschehen kommentieren. Ich freue mich schon auf das QuizDuell, da ich bereits letztes Jahr teilgenommen habe. Morgen um 20 Uhr startet übrigens ein kleiner Testlauf, der Live auf der ARD-Seite gestreamt wird. Wer Live zusehen möchte, kann sich für 5€ Tickets für die Übertragung in Hamburg kaufen.

Teilen mit:

Über den Autor: Anh Dung

Gab dem Blog seinen Namen. Seit 25 Jahren ein Nerd. Leidenschaftlicher Gamer, Webdesigner, Softwareentwickler, Fotograf und Blogger. Studierte Medieninformatik an der Hochschule Aalen. Jetzt mit Bildungsgrad Bachelor. Macht beruflich Apps für Apple Hardware in Karlsruhe. Großer Fan von Games, Technik, Nintendo, Sony, Apple, guten Animationsfilmen, lustigen Serien, alternativer Pop-Musik.
Du findest dungi auch auf Twitter.

Ersten Kommentar hinzufügen