Programmieren lernen mit Codecademy

Programmieren lernen mit Codecademy

11.12.13 - 12:38 Uhr // Wissen

Bereits gestern berichtete ich davon, dass Apple Schülern das Programmieren nahe bringen möchte. Viele verbinden das mit „Hacken“ oder finden das unheimlich Kompliziert, weil das mit viel Arbeit, kompliziertem, unleserlichem Code und Fachwissen verbunden ist. Dabei ist das alles ganz einfach.

Die erste Anlaufstelle für Anfänger ist Codecademy. Ich habe diesen Dienst leider zu spät entdeckt. Erst seit diesem Jahr habe ich mich mein Wissen in Sachen Webdevelopment erweitert. Im Studium lernte ich C, C++ und Java kennen und im Selbststudium brachte ich mir CSS, JavaScript und PHP bei. In nur kurzer Zeit habe ich dann diesen Blog eigenhändig designed und geschrieben.

Die Einsteigerkurse von Codecademy sind einfach gehalten.  Das Tutorial ist interaktiv und motiviert durch Auszeichnungen und Punkte weiter zu machen. Dabei durchläuft man viele kleine Aufgaben, die am Anfang erklärt werden. Meistens müssen nur wenige Zeilen Code geschrieben. Das Ergebnis wird einem sofort danach angezeigt.

codecademy_

Wer unterwegs weiter lernen will, kann sich die passende App herunterladen. In nur einer Stunde soll man das Programmieren gelernt haben. Programmieren ist einfacher als du denkst. Wer gerne mal ein kleines Grundwissen aufbauen möchte, sollte mal ein Auge auf die Seite oder die Smartphoneapp werfen.

Wer also gerade auf den nächsten Zug wartet oder 3-5 Minuten Zeit hat, kann sich eine kleine Lektion auswählen, die er in kurzer Zeit programmiert hat. Die Applikation wird immer wieder erweitert und steht unter folgendem Link zum Download bereit:

Teilen mit:

Über den Autor: Anh Dung

Gab dem Blog seinen Namen. Seit 25 Jahren ein Nerd. Leidenschaftlicher Gamer, Webdesigner, Softwareentwickler, Fotograf und Blogger. Studierte Medieninformatik an der Hochschule Aalen. Jetzt mit Bildungsgrad Bachelor. Macht beruflich Apps für Apple Hardware in Karlsruhe. Großer Fan von Games, Technik, Nintendo, Sony, Apple, guten Animationsfilmen, lustigen Serien, alternativer Pop-Musik.
Du findest dungi auch auf Twitter.

Ersten Kommentar hinzufügen