Microsoft OneNote ab sofort kostenlos

Microsoft OneNote ab sofort kostenlos

17.03.14 - 19:52 Uhr // Techfeed

Ab heute gibt es Microsoft OneNote (für viele Betriebssysteme) kostenlos zum Download. Erhältlich ist die Notizsoftware für Windows, Windows Phone, iOS, Mac, Android und über den Webbrowser (Firefox, Chrome, Opera, Safari…). Ich hatte die Notizapp bei meiner „Office 2013“-Installation mitinstalliert und seit dem nie benützt. Mit der Synchronisation über viele Geräte ändert sich das jetzt evtl.

Wer sich auf http://www.onenote.com/ mit seinem Microsoft-Konto (z.B. @hotmail.de oder @outlook.de) kann über das Web seine Notizen in der Cloud aufrufen. Dort findet man übrigens auch die Online Versionen von „PowerPoint„, „Word“ oder „Excel„. Ob es dafür demnächst auch seperate Apps im Store geben wird, ist noch nicht offiziell bestätigt. Ich persönlich nutze als iOS-User lieber iCloud zum synchronisieren von Notizen (am PC über iCloud.com).

Microsoft OneNote
Microsoft OneNote
Preis: Kostenlos
Microsoft OneNote
Microsoft OneNote
Preis: Kostenlos
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot

OneNote bietet aber auch die Synchronisation der Notizen über Android. Die Oberfläche erinnert an „Microsoft Word“ und lässt sich auch genauso bedienen. Auch Tabellen, Checkboxen und mehr können erstellt werden. Die kleinen Notizzettel können auch mit Freunden geteilt und zusammen bearbeitet werden. Dazu gibt man das Notizbuch privat an einen Freund frei oder erstellt einen Link, der an die Freunde weitergeschickt werden kann.

Egal ob Reiseplanung, Einkaufszettel, Rechnungen oder ToDo-Listen. Wer im Team arbeitet oder seine Gedanken auf all seinen Geräten bearbeiten möchte, findet für „OneNote“ eine Verwendung. Mit der Veröffentlichung der Mac-App können jetzt auch pure Apple-Anhänger die Funktionen von Microsoft nutzen. Eine plattformübergreifende, praktische Lösung, die ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

OneNote
OneNote
Preis: Kostenlos
Teilen mit:

Über den Autor: Anh Dung

Gab dem Blog seinen Namen. Seit 25 Jahren ein Nerd. Leidenschaftlicher Gamer, Webdesigner, Softwareentwickler, Fotograf und Blogger. Studierte Medieninformatik an der Hochschule Aalen. Jetzt mit Bildungsgrad Bachelor. Macht beruflich Apps für Apple Hardware in Karlsruhe. Großer Fan von Games, Technik, Nintendo, Sony, Apple, guten Animationsfilmen, lustigen Serien, alternativer Pop-Musik.
Du findest dungi auch auf Twitter.

Ersten Kommentar hinzufügen