Apple Keynote (Okt 2013) – Zusammenfassung #iPadAir

Apple Keynote (Okt 2013) – Zusammenfassung #iPadAir

22.10.13 - 20:44 Uhr // Techfeed

Es war mal wieder soweit. Ein Monat nach dem Release des iPhone 5s, präsentierte Tim Cook seine zukünftigen Produkte vor. Wie weit die Entwicklung nach einem Jahr verlaufen ist und ob sich der Kauf der neuen Produkte (Weihnachten steht vor der Tür) lohnt, erfährst du in diesem Beitrag. iPad 5, iPad mini, Mac und Macbook, für was hast du dich am meisten Interessiert?

Für alle, die die Keynote verpasst haben, oder ihn nicht in voller Länge nachschauen wollen, fasse ich die wichtigsten Punkte zusammen. Wie jedes Mal zählt Apple am Anfang einige Zahlen und Fakten auf. 9 Millionen iPhones 5s und 5c werden dieses Wochenende bereits verkauft worden sein. Der größte Erfolg bis jetzt. In den ersten 5 Tagen nutzten bereits fast 2/3 aller iOS Geräte die neuste Version. 170 Millionen iPads wurden bis jetzt verkauft. Im Appstore gibt es bereits 1 Millionen Apps, die 60 Milliarden Mal heruntergeladen wurden.

 

ipad-air2

iPad 5th Generation (Air)

Das iPad 5 heißt jetzt iPad Air und kommt wieder mit einem 9.7 Zoll Display, Retina Auflösung (264ppi) und in den Farben spacegrau und silber. Das Gehäuse ist nur 7.5mm dünn (das iPad2 nur 8.8mm) und nur 454g (iPad 2 wiegt 601g) schwer. Die Hardware wurde fast vom iPhone 5s adoptiert:

  • A7 Prozessor (72x schneller als das erste iPad, 64bit Prozessor, M7 Motion, doppelte Grafikleistung)
  • 10 Stunden Akkulaufzeit (Beim Surfen im WLAN Netz)
  • 5 MP iSight Kamera (Zwei Mikrofone, 1080p Video)
  • MIMO Wifi (bis zu 300 Mbps) und LTE
  • HD Front Kamera (Full HD Auflösung bei Facetime)
  • Erstmals mit 12W Netzteil

Das Design ähnelt dem des iPad mini. Runde Kanten, schmaler Rand und dünnes Gehäuse aus Aluminium. Der Preis fängt für die 16GB Wifi Variante bei 479€ an. Die teuerste Version (128GB LTE) kostet 869€. Das iPad 2 ist weiterhin erhältlich. Hier kommt ihr zum Video. Hier zur Homepage.

ipad-air

iPad mini 2

Der Nachfolger des, letzten Jahr erst erschienen, iPad mini hat einige kleine Neuerungen erhalten. Das Design ist gleichgeblieben. Erhältlich in den Farben spacegrau und silber, mit einem 7.9 Zoll Display.

  • Retina Display (2048×1536 Pixel, 326ppi)
  • A7 Prozessor (4x Schneller als Vorgänger)
  • 10 Stunden Akkulaufzeit (Beim Surfen im WLAN Netz)
  • MIMO Wifi und LTE
  • 5 MP iSight Kamera auf der Rückseite (Die gleiche wie Vorgänger)
  • HD Front Kamera (Full HD Auflösung bei Facetime)
  • Lightning Anschluss

Das iPad mini 2 ist ab ~379€ erhältlich. Den Vorgänger gibt’s für 289€.

ipad_mini

Erscheinen wird das iPad 5 am 1. November 2013  (ab 8 Uhr) im Apple Store und online. Trotz Feiertag? Das mini Retina ca. Mitte November. Wie auch jedes Jahr werden die Produkte bereits nach wenigen Minuten ausverkauft sein. Wartezeiten von mehr als 3-4 Wochen müssen also eingeplant werden. Außerdem gibt es neue Cover (ab 39€) und Cases (ab 69€).

 

ilife

iLife & iWork

Wer sich ein neues iOS Gerät holt bekommt jetzt das iWork und iLife Paket kostenlos. Darunter gehören die frisch geupdateteten und neu überarbeiteten Apps: Pages, Numbers, Keynote, iMovie, iPhoto & Garageband.

  • iPhoto kann ab jetzt auch Postkarten verschicken
  • iMovie ist jetzt an iOS 7 angepasst
  • Garageband hat nun mehr Spuren und einige Verbesserungen erhalten
  • Pages, Numbers & Keynotes  (im neuem iOS 7 Design) bekommen verbesserte Funktionen und arbeiten jetzt mit allen Formaten zusammen. Zudem gibt es diese drei Apps auch auf iCloud, das ermöglicht paralleles Arbeiten an einem Dokument.

 

mac_pro

Neue Macs & Macbooks

Vorgestellt wurden nur die neuen MacBook Pro. Das 13 Zoll Retina Notebook ist leichter und dünner geworden. Das 15 Zoll Notebook bekommt einen Intel Crystalwell Prozessor und eine M750 NVIDIA Grafikkarte eingebaut. Das teuerste Produkt ist der 3000€ „günstige“, zylinderförmige Mac Pro. Leiser, kleiner, Energie effizienter und leistungsstärker als sonst.

 

mavericks

OS X Mavericks

Das neue 10. Betriebssystem von OS X ist ab heute kostenlos im Appstore erhältlich (sogar für 2007 vorgestellte Geräte). Außerdem gibt es überarbeitete iLife & iWork Apps. Zu den Neuerungen gehört unter anderem:

  • iBook Store (mit iCloud Sync und Schulbüchern)
  • Apple Maps (mit Flyover, Suche, Multitouch und „Send to iOS“-Funktion)
  • Safari (Schneller und Effizienter als Chrome und Firefox, Shared Links)
  • Neuer überarbeiteter Kalender (Apple Maps Integration)
  • iCloud Schlüsselbund (Passwörter- & Kreditkartenverwaltung, Passwortgenerator, Synchronisation)
  • Möglichkeit mehrere Bildschirme zu nutzen
  • Bessere Benachrichtigungen
  • Tags (um das Suchen zu erleichtern)
  • Und natürlich stromsparender (ab 1 Stunde mehr Akkulaufzeit) und effizienter (6GB auf 4 GB Ram) als je zuvor
  • Das Betriebssystem ist auf die Hardware angepasst (Grafikkarte, Prozessor, etc.)

 

Meine Meinung zum Event

Haben Tablets bald das Maximum an Features erreicht? Wird es bald nur noch Änderungen am Prozessor und Arbeitsspeicher geben? Oder hat sich Cook noch etwas für nächstes Jahr aufgehoben? Zum Beispiel den Fingerabdrucksensor. Zwar ist das Design überarbeitet worden, viel Unterschied zum Vorgängermodell gibt es aber nicht.

Für alle, die fast über 100€ sparen möchten, sollten zu den Geräten aus den vorherigen Jahren oder zum iPad mini greifen. Fans von Spielen und leistungsstarken Apps können aber zu den vorgestellten Produkten greifen. Zusätlich spielt auch die Geduld eine Frage beim Kauf. Aufgrund der hohen Nachfrage, werden einige länger in die Röhre schauen müssen. Auch, weil es wohl keine Vorbestellungen vor dem 1. November geben wird.

Was war dein Lieblingsprodukt aus der Keynote? Was wirst du dir holen? Schreib’s in die Kommentare. (Quelle: Apple.de)

Teilen mit:

Über den Autor: Anh Dung

Gab dem Blog seinen Namen. Seit 25 Jahren ein Nerd. Leidenschaftlicher Gamer, Webdesigner, Softwareentwickler, Fotograf und Blogger. Studierte Medieninformatik an der Hochschule Aalen. Jetzt mit Bildungsgrad Bachelor. Macht beruflich Apps für Apple Hardware in Karlsruhe. Großer Fan von Games, Technik, Nintendo, Sony, Apple, guten Animationsfilmen, lustigen Serien, alternativer Pop-Musik.
Du findest dungi auch auf Twitter.

Ersten Kommentar hinzufügen