Angry Birds Epic im Kurztest

Angry Birds Epic im Kurztest

12.06.14 - 20:01 Uhr // Apps & Co.

Rovio, das Unternehmen rund um die Angry Birds Spiele und weiteren tollen Apps für den Store, hat heute „Angry Birds Epic“ für alle Länder veröffentlicht. Dabei unterscheidet sich dieses Spiel von den restlichen. Das letztere war ja bereits ein Rennspiel, das wegen der vielen in-App-Käufe, keinen Erfolg hatte. Ich selbst habe die Rennen nur 5 Minuten getestet. Ob sich dieses Rollspiel besser schlägt seht ihr in diesem Test.

Man spielt mit den bekannten Figuren Red, Chuck, Bomb und Co., die nach und nach freigeschaltet werden müssen. Dabei gilt es mit selbstgemachten Waffen die runden, grünen Schweine zu besiegen. Auch hier gibt es wieder viele in-App-Angebote. Wer seine Figuren aufpeppen möchte muss sich Münzen kaufen oder sich diese hart erspielen. Trotzdem bekam das Spiel aktuell bereits mehr als 4 Sterne in den Bewertungen der App Stores. Das Spiel nimmt nicht viel Platz auf dem Smartphone, Tablet oder iPod weg und kostet nichts. Das einzige was gebraucht wird, ist eine ständige Internetverbindung. Mir hat das Spiel nicht gefallen, aber wie immer kann nicht man nicht jeden Geschmack treffen.

Ingesamt ist das RPG-Adventure aber schön gestalltet und die bunten, schrägen Hauptfiguren bringen etwas Stimmung in die düstere Umgebung. Beim ersten Start werden weitere Daten herunter geladen, je nach Internetverbindung kann das wiederrum etwas dauern. Danach kann man mit dem Spiel starten. Wie immer geht es darum die Eier der Vögel vor den Feinden, in dem man sie abwechselnd angreift, zu schützen.  Aufgebaut in einer „Super Mario Bros.“ ähnlichen Karte, bewegt man sich zwischen die Levels, die immer schwerer werden. Am Ende jedes Levels gilt es natürlich auch drei Sterne zu sammeln. Zum Schluss bekommt man, über ein Drehrad, noch ein nützliches Item.

Natürlich gibt es auch kleine Überraschungen und neue Herausforderungen um das Spiel abwechslungsreich zu gestalten. Mit weiteren Updates wird es sicher auch neue Levels, Items, Waffen und Vögel geben. Wer täglich spielt wird mit Münzen belohnt, die man nutzen kann um die Vögel auszurüsten. Eine Facebook Verbindung ist übrigens auch möglich. Der Humor der Entwickler war genau etwas für mich. Albern, schrullig und verrückt.

Anschauen lohnt sich. Kostet ja nichts. Und wer sowie ein Angry Birds Fan ist, sollte sich diese App auf sein Gerät installieren. Eltern sollten aufpassen, dass sich die Kinder die in-App-Käufe nicht so einfach besorgen können.

Angry Birds Epic RPG
Angry Birds Epic RPG
Preis: Kostenlos+
  • Angry Birds Epic RPG Screenshot
  • Angry Birds Epic RPG Screenshot
  • Angry Birds Epic RPG Screenshot
  • Angry Birds Epic RPG Screenshot
  • Angry Birds Epic RPG Screenshot
  • Angry Birds Epic RPG Screenshot
  • Angry Birds Epic RPG Screenshot
  • Angry Birds Epic RPG Screenshot
  • Angry Birds Epic RPG Screenshot
  • Angry Birds Epic RPG Screenshot
Angry Birds Epic RPG
Angry Birds Epic RPG
Preis: Kostenlos+
Teilen mit:

Über den Autor: Anh Dung

Gab dem Blog seinen Namen. Seit 25 Jahren ein Nerd. Leidenschaftlicher Gamer, Webdesigner, Softwareentwickler, Fotograf und Blogger. Studierte Medieninformatik an der Hochschule Aalen. Jetzt mit Bildungsgrad Bachelor. Macht beruflich Apps für Apple Hardware in Karlsruhe. Großer Fan von Games, Technik, Nintendo, Sony, Apple, guten Animationsfilmen, lustigen Serien, alternativer Pop-Musik.
Du findest dungi auch auf Twitter.

Ersten Kommentar hinzufügen